30.09.2012

Georg Bothe: Radierungen und Monotypien

Georg Bothe: White Riot XX IV, Mehrfarbradierung, 2007
Georg Bothe: White Riot XX IV, 2007
Georg Bothe: White Riot LX, I/VI, Mehrfarbradierung, 2008
Georg Bothe: White Riot LX, I/VI, 2008























Charakteristisch für Georg Bothe sind seine Mehrfarbradierungen, wobei er bevorzugt Tetrapacks als Druckplatten benutzt. Die beiden Grafiken oben sind zur Zeit in der Kleinen Atelierausstellung/Werkschau des Graphik-Collegiums im Studio Bildende Kunst zu sehen. Weiteres kann man jetzt auf seiner Seite - rechts unter "Wir Grafiker" - finden.






Georg Bothe: Paradise XI, 2012
Georg Bothe: Paradise XI, 2012

Mal anders: Beim Kultur- und Kunstfestival 
"48 STUNDEN NEUKÖLLN 2012" hatte 
Georg Bothe ganz neu Monotypien gezeigt.