05.11.2013

Karin Tiefensee: Mehrfarbradierung


Karin Tiefensee: Überflug, Reservage, Aquatinta, 3 Platten, 2007
Karin Tiefensee: Überflug, 2007







"...Die Farbradierung, beispielsweise bei Karin Tiefensee und Georg Bothe, entwickelt sich als freier Rhythmus mit dem Verzicht auf gegenständliche Festlegungen. Auch wenn sich das Motiv nicht unmittelbar aus der Darstellung herauslesen lässt, entsteht aus der Musikalität, dem Wechsel von Melodielinie und flächigem Farbakkord eine assoziative Verbindlichkeit, in der Gesehenes als vom Spiel des Unbewussten freigelegte Verwandlung seinen eigenen Bildraum eröffnet..." (Stefan Friedemann, 2008)